Angebote zu "Geschäftsmodell" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Aufbau und Betrieb eines Online-Handels unter B...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,3, Erfolg durch Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH (BEST - Betriebswirtschaftliches Ergänzungsstudium), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Bei der Studie handelt es sich um eine Abschlussarbeit im Rahmen eines Weiterbildungsstudiums eines privaten Anbieters. Literaturangaben sind außer dem vom Weiterbildungsträger angebotenen Lehrmitteln (vier Quellenangaben) nicht für die Erstellung der Arbeit verwendet worden, da es sich um eine vorwiegend empirische Arbeit handelt.Einleitung:Obwohl der Online-Markt durch das Platzen der Spekulationsblase ab dem Jahr 2000 herbe Rückschläge hinnehmen musste, boomt das Geschäft im Internet nach wie vor. Nach einer Studie des Branchenverbandes BITKOM, überschritten die bundesweiten Umsätze im Jahr 2004 erstmals die Marke von 200 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr wurde ein Umsatzplus von 76 Prozent erreicht. Der größte Teil entfiel auf Geschäfte zwischen Unternehmen, doch der Online-Handel mit Privatkunden legte ebenfalls stark zu. Das Handelsvolumen im Internet soll sich bis 2008 noch mehr als verdreifachen.Große Online-Händler wie z.B. Amazon, deren Hauptgeschäft aus dem Verkauf von Bücher, CDs und Elektroartikel besteht, oder die weltgrößte Plattform für Online-Auktionen Ebay, haben in wenigen Jahren eine dominierende Marktstellung eingenommen. Die vorherrschende Stellung dieser Unternehmen stellt für alle anderen, die in gleicher Weise und in gleicher Größe in den Markt eintreten wollen, eine gewaltige Eintrittsbarriere dar. Mitbewerber machen nur noch unbedeutende Umsätze, oder sind ganz vom Markt verschwunden. Während Ebay, auch aufgrund von immer wieder auftretenden Negativschlagzeilen, hauptsächlich durch seinen Bekanntheitsgrad beeindruckt, glänzt Amazon neben den über Jahre aufgebautem Image als größter Online-Buchhändler mit einem hohen Käufervertrauen. Während Ebay auf Masse setzt (mittlerweile werden ein Drittel aller Online-Handelsaktivitäten in Deutschland auf Ebay abgewickelt), setzt Amazon auf Klasse. Obwohl jeder potentielle Käufer alle Angebote dieser beiden Internetfirmen ohne größeren Aufwand vergleichen könnte, gibt es sehr wenig Käufer, die beide Unternehmen für ein bestimmtes Produkt in Betracht ziehen. So ist es z. B. möglich, ein und dasselbe Produkt bei Amazon mit einem 60% höheren Preis und einer 300% größeren Stückzahl zu verkaufen (im Kapitel Online-Distributionskanäle soll näher auf das Geschäftsmodell von Amazon und Ebay und die Möglichkeit des Handelns auf den entsprechenden Plattformen eingegangen werden). Trotz der vielen Möglichkeiten die der Online-Handel in Sachen Information, Kauf, Bezahlung und Abwicklung bietet, ist das Geschäft sehr schwierig. Auf dem Käufermarkt Internet herrscht permanenter Preiskampf. Preissuchmaschinen, Vergleichsportale und Foren machen diesen Markt und die auf ihm angebotenen Waren für den potentiellen Käufer völlig transparent. Beratung, Lieferperformance oder sonstiger Service spielen nur eine Nebenrolle allein der Preis ist entscheidend. Viele Online-Händler haben deshalb den eigenen Internetauftritt aufgegeben und handeln nur noch auf Handelsplattformen, die die großen Internet-Unternehmen wie Amazon und Ebay zur Verfügung stellen. Generell lassen sich Verkäufer im Online-Markt grob in zwei Gruppen unterteilen. Zum einen sind es Unternehmen, aus klassischen Branchen (z.B. Einzelhändler oder Katalogdistributoren), die den Online-Handel, als zusätzlichen Distributionskanal verwenden, zum anderen professionelle Online-Händler, die Ihre Ware ausschließlich über das Internet veräußern. Die Reichweite des Internets ist nahezu unbegrenzt. Ein gigantisches Käuferpotential kann erreicht werden. Gleichzeitig werden aber auch unbegrenzt viele potentielle ...

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
EBay Marketing. Analyse eines Business Channels
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ende des traditionellen Flohmarktes? 3, 2, 1... meins!Wer kennt ihn nicht, den Werbeslogan, der derzeit durch sämtliche Medien geistert? Ein Unternehmen, das derzeit sein 10 jähriges Bestehen feiert, scheint erwachsen geworden. Millionen von Nutzern weltweit handeln vierundzwanzig Stunden Tag für Tag Waren im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar und das Geschäft scheint zu florieren wie nie. Jeder Quartalsbericht übertraf bis dato sämtliche Erwartungen sowohl der Aktionäre als auch aller Interessierten. Angesichts der hervorragenden Kapitalstruktur des grossen Riesen des Online-Handels tauchen immer wieder Verlautbarungen über Zukäufe kleinerer Firmen auf, um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Unternehmensbereiche zu forcieren. Doch warum funktioniert dieses Geschäftsmodell so ausgezeichnet? Wie lange währt dieser 'Geldregen' noch? Welche Problemfelder sind in Hinsicht der Sicherheit zu bewältigen? Aber vor allem: welche Rolle spielt die Konkurrenz? Auf diese und viele weitere Fragen über das Unternehmen eBay wird in der folgenden Studienarbeit kritisch eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Geschäftsmodell von eBay
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 2,0, Brandenburgische Technische Universität Cottbus (Lehrstuhl ABWL und Besondere des Controlling und Rechnungswesen), Veranstaltung: Oberseminar Controlling, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wenn du eine innovative Idee hast, gehe davon aus, dass weltweit 1000 Personen dieselbe Idee genau jetzt haben. (...)' Pierre Omidyar hat rechtzeitig gehandelt. Auf Drängen seiner Frau, eine effiziente Handelsplattform (vornehmlich für PEZ Bonbon - Spender) mit gleichen Vorraussetzungen für alle Teilnehmer zu entwickeln, schuf er im Jahr 1995 einen Marktplatz im Internet. Dieser erfuhr seit seiner Gründung ein Wachstum, das kaum grösser sein könnte. In dieser Ausarbeitung soll dem Leser das Unternehmen eBay Inc. anhand der Betrachtung des angewandten Geschäftsmodells des Unternehmens erläutert werden. Dabei sollen relevante Daten, Fakten und Kennzahlen herangezogen werden, um besser zu verstehen, wie das Unternehmen aufgebaut ist, welchen Nutzen es seinen Kunden bietet und wie es seine Finanzeinnahmen erwirtschaftet. Für die Erstellung dieser Ausarbeitung stand dem Verfasser, bis auf die Heranziehung von wissenschaftlichen Werken zur Erläuterung und Definition von speziellen Begriffen, keine unternehmensspezifische Fachliteratur zur Verfügung, weshalb vorwiegend auf Fachzeitschriften und vom Unternehmen publizierte Schriftstücke zurückgegriffen wurde. Es wurde vom Verfasser darauf Wert gelegt, die aktuellsten Informationen zum Unternehmen zu nutzen. Bei der Erarbeitung erwies es sich jedoch als schwierig, zu bestimmten Themen aktuelle Informationen zu finden, weshalb hier auf ältere aber dennoch wirtschaftlich bestätigte Quellen verwiesen wurde. Ausserdem bestanden einige Ungleichheiten bei der Heranziehung von Kennzahlen aus Geschäftsberichten, die von Jahr zu Jahr variierten. Hierbei wurden jedoch immer die Kennzahlen der aktuellsten Geschäftsberichte betrachtet und bearbeitet. Der Verfasser zog für Erarbeitung von Finanzdaten unter anderem die Internationalen Geschäftsberichte heran, da nur wenige Daten speziell für den Deutschen eBay Marktplatz zur Verfügung standen. Einzelheiten und besondere Funktionen werden ausschliesslich am eBay Marktplatz Deutschland erklärt. Auf eine Differenzierung der weiteren Onlinemarktplätze wurde verzichtet, da dies den Rahmen dieser Ausarbeitung übersteigen würde.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Geschäftsmodell von eBay
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Informatik für E-Commerce / E-Business, 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wie zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf.' Sokrates (um 470 - 399 v.Chr.) In den vergangenen 10 Jahren ist eBay zum grössten Online-Marktplatz mit 33 internationalen Märkten aufgestiegen. Bei eBay werden ständig ca. 60 Millionen Artikel angeboten, pro Sekunde werden Waren im Wert von 1.359 US Dollar gehandelt - im dritten Quartal 2005 betrug das Handelsvolumen 10,8 Mrd. US Dollar. Aufgrund dieser herausragenden Zahlen soll in dieser Ausarbeitung geklärt werden, welche Architektur das Geschäftsmodell hat und wie die Ströme zwischen den einzelnen Modellen (Marktmodell, Leistungserstellungsmodell, Leistungsangebotsmodell, Distributionsmodell und Kapitalmodell), aus denen das Geschäftsmodell besteht, fliessen. Einzelheiten werden in dieser Ausarbeitung am Online-Marktplatz Deutschland näher erläutert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Phänomen 'Ebay' - Eine Fallstudie
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: sehr gut, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus Strategische Unternehmensführung und Leadership), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit soll eine kurze Analyse des Phänomens 'Ebay' liefern. Insbesondere wird im RAhmen der Arbeit auf das Geschäftsmodell Ebays sowie dessen Unterscheide zu anderen Auktionshäusern eingegangen, Produkte, Kunden sowie deren Loyalität analysiert und Sicherheitsaspekte erörtert. In der Folge wird auch auf die Konkurrenzsituation Ebays eingegangen und der Kundenservice näher beleuchtet. Schlussendlich werden Problembereiche aufgezeigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Internet-Geschäftsmodelle
2,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Internet ist in den letzten zehn Jahren zu einem festen Bestandteil des Lebens geworden. Google verdient bisher nahezu ausschliesslich am Internet-Anzeigengeschäft durch Sponsored Links, möchte sein Geschäftsmodell aber deutlich ausweiten. Ebay erwirtschaftet einen Grossteil seines Umsatzes inzwischen auch aus den Einnahmen seines Internet-Bezahlsystems. Yahoo entwickelt sich zu einem integrierten Medienkonzern. Ebay, Google und Yahoo sehen sich auch zukünftigen Risiken gegenüber.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
EBay Marketing. Analyse eines Business Channels
16,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ende des traditionellen Flohmarktes? 3, 2, 1... meins!Wer kennt ihn nicht, den Werbeslogan, der derzeit durch sämtliche Medien geistert? Ein Unternehmen, das derzeit sein 10 jähriges Bestehen feiert, scheint erwachsen geworden. Millionen von Nutzern weltweit handeln vierundzwanzig Stunden Tag für Tag Waren im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar und das Geschäft scheint zu florieren wie nie. Jeder Quartalsbericht übertraf bis dato sämtliche Erwartungen sowohl der Aktionäre als auch aller Interessierten. Angesichts der hervorragenden Kapitalstruktur des großen Riesen des Online-Handels tauchen immer wieder Verlautbarungen über Zukäufe kleinerer Firmen auf, um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Unternehmensbereiche zu forcieren. Doch warum funktioniert dieses Geschäftsmodell so ausgezeichnet? Wie lange währt dieser 'Geldregen' noch? Welche Problemfelder sind in Hinsicht der Sicherheit zu bewältigen? Aber vor allem: welche Rolle spielt die Konkurrenz? Auf diese und viele weitere Fragen über das Unternehmen eBay wird in der folgenden Studienarbeit kritisch eingegangen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Phänomen 'Ebay' - Eine Fallstudie
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: sehr gut, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus Strategische Unternehmensführung und Leadership), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit soll eine kurze Analyse des Phänomens 'Ebay' liefern. Insbesondere wird im RAhmen der Arbeit auf das Geschäftsmodell Ebays sowie dessen Unterscheide zu anderen Auktionshäusern eingegangen, Produkte, Kunden sowie deren Loyalität analysiert und Sicherheitsaspekte erörtert. In der Folge wird auch auf die Konkurrenzsituation Ebays eingegangen und der Kundenservice näher beleuchtet. Schlussendlich werden Problembereiche aufgezeigt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Geschäftsmodell von eBay
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Informatik für E-Commerce / E-Business, 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wie zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf.' Sokrates (um 470 - 399 v.Chr.) In den vergangenen 10 Jahren ist eBay zum größten Online-Marktplatz mit 33 internationalen Märkten aufgestiegen. Bei eBay werden ständig ca. 60 Millionen Artikel angeboten, pro Sekunde werden Waren im Wert von 1.359 US Dollar gehandelt - im dritten Quartal 2005 betrug das Handelsvolumen 10,8 Mrd. US Dollar. Aufgrund dieser herausragenden Zahlen soll in dieser Ausarbeitung geklärt werden, welche Architektur das Geschäftsmodell hat und wie die Ströme zwischen den einzelnen Modellen (Marktmodell, Leistungserstellungsmodell, Leistungsangebotsmodell, Distributionsmodell und Kapitalmodell), aus denen das Geschäftsmodell besteht, fließen. Einzelheiten werden in dieser Ausarbeitung am Online-Marktplatz Deutschland näher erläutert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot